Jonathan Huor

wurde in Kambodscha geboren und wuchs in der Schweiz auf. Er absolvierte seine Ausbildung an renommierten Tanzschulen in London, New York und Zürich. Er gehört zu den gefragtesten und innovativsten Choreografen im Musical- und Showbereich. Als Tänzer und Choreograf arbeitete er in zahlreichen Fernseh- und Bühnenproduktionen wie So You Think You Can Dance, Mamma Mia Musical, Fame, Miss Saigon, Jesus Christ Superstar, Benissimo, Karls Kühne Gassenschau, Die grössten Schweizer Talente und die FIFA Opening Ceremony. Er ist in Deutschland, Frankreich, Italien, England, Kroatien, Portugal, Schweden, Polen, Singapur, Malaysia, China und Japan tätig. Grossen Erfolg feierte er mit seinen Choreografien in Cabaret, Monty Pythons Spamalot, West Side Story, Ost Side Story, Avenue Q, und Tanz der Vampire. Mit `Mein Name ist Eugen` gewann er 2016 den Deutschen Musical Theater-Preis für die beste Choreografie.

Tiziana Cocca 

 

ist eine der angesagtesten Choreografen zurZeit

Sie Choreografierte zuletzt die Energy Fashion Night die Runway Show der Models @Samsung Hall Zurich, im 2015 und 2016 fuer die GroesstenSchweizer Talente mit der einen grandiosenInszenierung von Jason Bruegger und unter anderemfuer Bligg und Move2fitDance mit Claudia Laesser.Auch als Coach unterstuetzt Sie Kuenstler/innen wieSaenger/innen und Musiker/innen und gibt Ihremotivation und know how weiter damit jede Show im warsten Sinnes des Wortes rockt!!

 

Als Italienerin, geboren in der Schweiz und lange Zeit in England wohnhaft ist sie als Taenzerin schon für die größten Stars wie Rihanna, Black Eyed Peas, Florence

+ The MachineKe$ha, Lily Allen usw. auf der Bühne gestanden und konnte

mit den renommiertesten Star-choreografen aus Amerika zusammen arbeiten wie;

Brian Friedman, Fatima Robinson, Tina Landon, SonyahTayeh und viele mehr..

 

Eleonora TeKi TeKua

Absolvierte nach dem Kunstgymnasium „Liceo Artistico“ ihre Ausbildung als Bühnentänzerin in Zürich (ZTTS) sowie als Tanzpädagogin in Biel bei ArtéDanse und bildete sich daraufhin im Ausland (Los Angeles, Paris und New York) weiter.

Sie war Mitglied der "Naway Dance Company" von Natalie Wagner ('09-'11). Seit 2014 ist sie in Zürich die Künstlerische Leiterin der "Companie TeKi TeKua" die sie 2006 zusammen mit Pascale und Lea TeKi TeKua gründete.

 

Auf der Bühne:
Engagements für kommerzielle Shows (Swiss Nightlife Award, Globus, EdHardy, Schweizer Fernsehen und zahlreiche Mode-Tanzshows für diverse Labels) als auch im Zeitgenössischen Bereich (Steps Festival, Tanzhaus Zürich (Breakthrough), Tanz in Olten, "YeahYeahYeah" - intern. Tanzfestival/Fabriktheater). Choreografie und Tanz für diverse eigene Produktionen wie "Booked", "Tu es qui, Tu es quoi?", "POPorno" mit den Tänzerinnen von TeKi TeKua.

 

Hinter der Bühne:
Unter „Tanzstation.com“ realisierte sie zahlreiche Projekte für Jugendliche und erwachsene Hobby- als auch Profi-Tänzer, wie Tanz an öffentlichen Schulen, Choreografien für Videoclips, Artist coaching und Tänzer Vermittlung. Während neun Jahren war sie als Assistentin für die "Tanzakademie Zürich (taZ)" sowie den "MAS Tänzpädagogik" an der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK) tätig, wo sie sich ein breites Wissen in den Bereichen Projektmanagement, Ausbildungsstrukturen und Tanzvermittlung aneignen konnte.
In den letzten Jahren fokussierte sie sich auf den Ausbau des Zeitgenössisch Urbanen Kollektivs "TeKi TeKua" das mehrere Preise gewann und sich für diverse Wettbewerbe (KUK Award, Nothing but flavor - all styles get down, Dance2Dance, Got to Dance Germany, THE DANCE etc.) qualifizierte.

Emanuele Battista aka BIG
BIG is a choreographer and dancer famous worldwide. He begins his studies in the most prestigious dance studios in Rome and than he moved to study in New York , Los Angeles , France and UK.
He worked as a dancer for CocaCola, Nike, Adidas, Nissan, Diadora, Echo Unlimited, Jtb, Freddy and for international artist like Eve, Tyga, Kylie Minogue, Robbie Williams e Lee Ryan.
Between 2008 and 2017 he danced in Italian TV Show on MTV, Rai1, Rai3, Canale5.
In 2006 he worked as a choreographer for Hip Hop wear Fun[K]. He choreographed the Tv Show “Luci della Ribalta” in 2005 and “Emozioni” 2007.
He also trained/done projects for international choreographer as Hollywood Josè Ramos , Alex Fetbroth, Candace Brown, Miguel Antonio, Nico O’ Connor, Gerran Reese, Isaac Tualaulelei, Kenya Clay.
He danced and choreographed the most famous shows in Los Angeles like Carnival Choreographers Ball, Movement Lifestyle Show , World of Dance Live, Infusion and the 8th Wonder.
Since 2007 he’s the founder/choreographer and dancer of Break Da Beat crew. Quickly the crew made it’s name known both nationally, by becoming Italian Champion in 2007, 2008, 2010, 2011, 2012 and 2013, European Hip Hop Champion in 2011 and 3 podium at World of Dance ( 2012 WOD Netherland, 2013 WOD Belgium and Netherland ).
The crew has represented Italy at World Hip Hop Dance Championship in 2007 ( Los Angeles ), 2008, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015 ( Las Vegas ) and they placed 6th in World Rancking.
In 2015 they won the award ITALIAN BEST DANCE CREW @MTV MUSIC AWARDS ITALY.
 
In 2015 BIG founded the Megacrew called “Beat Kings” and immediately won many contests both in Italy and abroad among which REACT in Spain 2013 , Whess Dance Competition 2016 in Italy, IDance in Spain 2012 , Hip Hop International Italy in 2012 - 2013 - 2014 - 2016.
 
Now BIG is teaching in the most prestigious dance studio in Rome and teaching workshops thoughtout Italy, Spain, Romania, France, Netherland.
 

Lavdrim Dzemailji

fing mit Breakdance an als er 12 Jahre jung war. Im Alter von 16 Jahren ging er an die Zürcher Tanztheaterschule, wo er in Ballett, Jazz, Modern, Flamenco, Hip-Hop und Theater ausgebildet wurde. Während seines ersten Studienjahres hatte Lavdrim bereits die Gelegenheit dazu als Tänzer angestellt zu werden. Nach dem Abschluss startete Lavdrims Tanzkarriere erst richtig los und er hatte die Chance an verschiedenen Projekten/Engagements teilzunehmen - als Tänzer, Lehrer, Choreograf, Jurymitglied - überall auf der Welt wie China, Schweden, Frankreich, Finnland, Spanien, Deutschland oder den USA. Er trat für große Firmen / Marken auf wie Nike, Red Bull, Volkswagen, Diesel, Mercedez, Porsche, für TV-Shows, dem erfolgreichen Schweizermusical „Ost Side Story“ und vieles mehr. Mit der Gruppe Stylize gewann er zwei mal die Internationale Dance2Dance Competition und tourte sehr lange mit der Gruppe durch die Welt wie z.B. an den CultureShock Showcases in San Diego und Los Angeles. Wegen der Einflüsse vieler verschiedener Lehrer und Tanzstile, begann Lavdrim seine eigene Tanzsprache zu kreieren. Es ist eine Mischung aus Jazz, Modern, Popping und Breakdance. Er liebt es, Contemporary mit Bodenelementen aus dem urbanen zu kombinieren und sie mit der Technik und Stärke des Breakdances auszuführen. Im 2016 machte Lavdrim sein Debut als Schauspieler bei Kammerspiele Seeb im Stück „Ladies Night“ als Gavin. Seit März 2017 ist Lavdrim als Schauspieler mit dem Stück „The Show must go Wrong“, unter der Regie von Dominik Flaschka und das den Prix Walo Preis für die beste Produktion gewonnen hat, als Charles Haversham. Und dazu, seit 2018, mit dem Musical „Supermarktladies“.